Gewässer

Mittellandkanal

Gewässer

Der Mittellandkanal ist eine künstlich angelegte Wasserstraße mit teilweise regem Schifffahrtsverkehr.
Die Uferbereiche sind unterschiedlich strukturiert (Spundwände; Steinschüttung).
Das Gewässer ist nicht leicht zu befischen.
Wer sich jedoch auf die Gegebenheiten eingestellt hat, kann ein tolles „Petri Heil“ erleben. weiterlesen


Gevattersee II

Gewässer

Der Gevattersee II liegt westlich von Bückeburg zwischen Evesen und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen.
Das durch Auskiesung entstandene Gewässer ist unser erstes Stillgewässer in Niedersachsen.
Der Kiessee ist nach ersten Untersuchungen in den Gewässerbodenstrukturen sehr abwechselungsreich. weiterlesen


Quetzer Teiche

Gewässer

Drei kleine durch Tonabbau entstandene Gewässer bilden die „Quetzer Teiche“.
Sie liegen östlich der Verbindungsstraße zwischen Petershagen-Quetzen und Bückeburg-Rusbend idyllisch eingebettet in reizvoller Landschaft.
Die drei Teiche sind miteinander verbunden, so dass ein ständiger Wasseraustausch gewährleistet ist.
Sie neigen in den Sommermonaten zu starken Krautwuchs. weiterlesen


Brunkhorst

Gewässer

Der Kiesteich „Brunkhorst“ liegt östlich der B 482 in der Lahder Marsch (Höhe Zusammenfluss Weser/Schleusenkanal).
Er hat eine interessante vielfältige Gewässerstruktur (bewachsene Insel; große Halbinsel, die weit in das Gewässer hineinragt; tiefe Rinnen; Flachwasserzonen; Totholzbestände).
Die vor ca. 30 Jahren begonnene Auskiesung wurde im Jahre 2000 abgeschlossen.
Durch die sukzessiven Renaturierungsmaßnahmen (u. a. standortgerechte Laubbäume) sind gutbeschattete Angelplätz vorhanden.
Das Gewässer neigt in den Sommermonaten in den Flachwasserzonen zu starkem Krautwuchs.
Ein Tummelplatz für Karpfen und Schleien. weiterlesen


Talmühle

Gewässer

Das Kiesgewässer „Talmühle“ liegt an der Verbindungsstraße zwischen Lahde und Frille in der Gemarkung Lahde.
Es hat eine sehr gute Wasserqualität.
Das zeitweise kristallklare Wasser verdankt es der stark vertretenen Dreikantwandermuschel.
Zwei bewachsene Inseln und diverse Sandbänke gestalten den Gewässergrund abwechselungsreich.
Im gesamten südwestlichen Gewässerbogen wurden leicht begehbare gemütliche Angelplätze angelegt. weiterlesen


Ilse

Gewässer

Kiessteich Windheim-Ilse
Das attraktive und sehr schön gelegene Angelgewässer liegt in Höhe der Ortschaft Windheim östlich der B 482 zwischen der 1-gleisigen Bahnstrecke und dem Ort Ilse.
Aktuell befinden sich das aktive Kieswerk und Förderbänder am See.
Das Gewässer selbst wird zur Zeit nicht mehr ausgekiest.
Das Fischereirecht können wir bereits jetzt fast im gesamten Gewässer ausüben, die Sperrbereiche sind in der Gewässerordnung angegeben.
Der Kiessee ist sowohl in den Uferbereichen wie auch in den Gewässerbodenstrukturen sehr abwechselungsreich. weiterlesen


Gevattersee I

Gewässer

Der Gevattersee I liegt westlich von Bückeburg kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen.
Das Gewässer ist seit 2019 in unserer Bewirtschaftung.
Der Kiessee ist nach ersten Untersuchungen vielversprechend, allerdings noch nicht vollständig durchgeführt. weiterlesen


Absetzbecken Rusbend

Gewässer

Das „Absetzbecken“ ist das Verbindungsglied
zwischen dem Entlastungsgraben und dem
Mittellandkanal. Hierin sollen sich die bei
Hochwasser über den Entlastungsgraben
mitgeführten Sedimente absetzen weiterlesen


Untere Aue

Gewässer

Der Abschnitt der „untere Aue“ beginnt in Höhe des Stichkanals in Warber und endet in Höhe der Bahnbrücke zwischen Päpinghausen und Frille in NRW.
Die Aue ist in diesem Bereich ein strukturreicher Wiesenbach (Vielzahl an Gumpen von teilweise mehr als 2 m Tiefe) mit sehr gutem Fischbestand.
Sie mündet in Petershagen-Lahde in die Weser.
In NRW sind noch einige Störstellen (Wehranlagen; Wassermühle) vorhanden. weiterlesen


Fischereiverein Schaumburg-Lippe e.V.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Info's finden Sie im Impressum.